Aromaölmassage

  
Ein intensives Wohlfühlerlebnis bietet die Massage mit den duftenden Körperölen mit 100% naturreinen Ätherischen Ölen. Denn Aromamassagen wirken zweifach auf Körper, Geist und Seele - die wohltuende Berührung der Hände und die zarte, aber wirkungsvolle Botschaft der Düfte steigern das ganzheitliche Wohlbefinden.

Schon Hippokrates wußte um die wohltuende Wirkung ätherischer Öle für Massagen, Einreibungen, Salbungen, Ölwickel und Kompressen. "Der Weg der Gesundheit ist täglich ein aromatisches Bad und eine duftende Massage."

Ätherische Öle

Ätherische Öle sind Duftstoffe, die die Pflanzen in Form von winzigen Öltröpfchen in Blüten, Stengeln, Früchten und Wurzeln einlagern. Sie setzen sich aus einer Vielzahl verschiedener biochemischer Substanzen zusammen. Dies können ein Dutzend oder auch weit über 100 Komponenten sein; Rosenöl besteht sogar aus mehr als 400 Inhaltsstoffen.

Ätherische Öle haben erwärmende und kühlende, pflegende, belebende und erfrischende Einflüsse auf unsere Haut. Die Wirkung auf der psychischen Ebene: Der Duft der ätherischen Öle fördert Wohlbefinden und Lebensqualität, baut Streß ab und harmonisiert unsere Gefühle. Anregende Aromen aktivieren und erheitern uns am Tag; beruhigende Düfte lassen uns am Abend entspannen und wieder unsere Mitte finden.

Einteilung der Ätherischen Öle nach Noten

Kopfnote:

erfrischend, anregend, konzentrationsfördernd
z.B. Basilikum, Bergamotte, Blutorange, Eukalyptus

Kopf-Herz-Note:

anregend und emotional ausgleichend
z.B. Kamille, Muskatellersalbei, Zirbelkiefer

Herznote:

harmonisierend, ausgleichend, sinnlich anregend
z.B. Lavendel, Melisse, Rose, Ylang Ylang

Herz-Basis-Note:

harmonisierend und kräftigend
z.B. Iris, Rosenholz, Sandelholz, Thymian

Basisnote:

kräftigend, zentrierend, erdend, stabilisierend
z.B. Vanille

Weitere Anwendungsbeispiele

Melisse-Öl

-bei Hautunreinheiten
-krampflösend
-kräftigend bei Herz-Kreislauf-Störungen
-bei Schilddrüsenleiden
-bei Übelkeit und Erbrechen
-bei Verdauungsbeschwerden
-bei Kopfschmerz und Migräne
-bei Menstruationsbeschwerden

Salbei-Öl

-entzündungshemmend bei unreiner Haut
-geruchshemmend und schweißmildernd
-entzündungshemmend, schleimlösend
-auswurffördernd bei Atemwegserkrankungen


Rosen-Öl

-zur Körperpflege und Hautregeneration
-bei Kopfschmerz und Migräne
-bei Fieber und Herzbeschwerden
-bei Leberproblemen und Übelkeit
-hormonregulierende und kräftigende Wirkung
-bei allen Beschwerden im Genitalbereich

Rosmarin-Öl

-desinfizierend bei unreiner Haut sowie bei 
-Schuppen und Haarausfall
-krampflösend und durchblutungsfördernd
-keimtötend bei Infektionen
-harntreibend und stoffwechselfördernd
-löst Ablagerungen bei Arteriosklerose, Gicht,
Rheuma und Muskelschmerzen auf


Für die Aromaölmassage werden nur 100% natürliche Öle verwendet.

Als Basisöl verwenden wir z.B Mandelöl oder Weizenkeimöl. Dieses wird für die Massage mit einem 100% reinen ätherischen Öl gemischt, welches wir auf Ihr Befinden abgestimmt auswählen können.
Und um die Entspannung noch zu fördern, verwenden wir warme Öle.
 

Bindegewebsmassage Eine Seite zurück Klangmassage